Zentrale

Bahn > Digital > Zentrale

Die Zentrale

Als Digital-Zentrale dient mir die Mobile Station 2 von Märklin.

Das Problem bei Digital für mini-club ist, das "digital" eigentlich auch immer wieder 18V Spannung bedeutet. Und damit tötet man sich jeden Motor und jede Steuerung ab, ist doch alles nur für (offiziell) 9V ausgelegt.

Natürlich kann man die Ausgangsspannung an der Zentral mittel speziellen Bauteilen von 18V auf rund 12V reduzieren. Aber dieses Reduzierer kosten Geld - und das nicht zu knapp.
Bei Märklin's MS2 ist das einfacher: Anstelle des mitgelieferten 18V Netzteils nimmt man einfach ein passendes 12V Netzteil. Fertig.
Die MS2 kann damit wunderbar arbeiten und alles funktioniert einwandfrei.

Weil ich auf Grund der vielen Lokomotiven nicht sofort auf 100% Digital umstellen kann, muss die "alte" analoge Technik weiterhin erhalten bleiben.
Also wird die Zentrale nicht "einfach so" angeschlossen, sondern bekommt eine Reihe Schalter spendiert. Damit können die insgesamt 3 Stromkreise der Anlage jeweils wählen zwischen digitaler und analoger Fahrspannung.

Impressum & Copyright © 2000-2019, all rights reserved.